Historie der Lingemann GmbH

Erfahrung hat Zukunft

2014Eröffnung eines Logistikcenters in 66280 Sulzbach, Saarland
2013Neuer Lingemann Arbeitsschutz-Katalog 2014/2015
2012Lingemann bezieht die 3. Gewerbehalle in Brühl.
2011Eröffnung eines Vertriebsbüros in 26367 Bötersen, Niedersachsen
2010Upgrade des Logistikcenters Bayern zur Niederlassung
2009Erhalt des Corporate Supplier Excellence Award 2009 von Procter & Gamble
2008Gründung der Lingemann Beschaffungssysteme S.R.L. in Codlea, Rumänien
2007Eröffnung des Logistikcenters Bayern in 84494 Neumarkt St.Veit
2006Umzug der Verwaltung in die Immendorfer Straße 2, Brühl (> 2.000 m²)
2005Anbau einer Versandhalle in der Engeldorfer Straße 26. Der Mitarbeiterstab umfasst 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ausbildungsquote liegt bei 15 %
2003Übernahme der restlichen 49 % Anteile von Eisen Wichterich GmbH und Verschmelzung der beiden Firmen. Mitarbeiterstab wächst auf 80 Personen. Standortverlegung nach Brühl, Engeldorfer Str. 26. Implementierung des ersten Shop-in-Shop-Systems im Ausland auf dem Werksgelände eines Kunden in Belgien
2000Erwerb von 51 % der Eisen Wichterich GmbH, Brühl. Eröffnung des ersten Shop-in-Shop-Systems auf dem Werksgelände eines Kunden
1999Übernahme der Albert Büttgen GmbH, Leverkusen und Eröffnung der ersten Niederlassung in der Porschestraße 7 in Leverkusen
1997Outsourcing des Fuhrparks
1994Erst-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9002 als siebtes Unternehmen der Branche
1989Übernahme des ersten Betriebsmittellagers eines Kunden
1983Übernahme des Geschäftsbereichs „Werkzeuge und Maschinen“ des Wuppertaler Großhändlers Lange & Co.
1977Erweiterung des Personals auf 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Umzug in die Alteburger Straße 140–144 in Köln
1965Bildung der Fachabteilung für Drucklufttechnik
1964Bildung der Fachabteilungen für Werkzeuge und Maschinen
1961Vertragshändler von SKF-Wälzlagern
1959Vergrößerung der Firma und erneuter Umzug in die Apostelnstraße 15–17 in Köln, 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei Lingemann
1954Erster Exportauftrag in der Firmengeschichte nach Spanien
1949Änderung der Firmenbezeichnung in Lingemann
1948Umzug in die Kölner Innenstadt
1946Unternehmensgründung in den alten Kölner Markthallen
Lingemann Köln Bayenthal
Kölner Stadtanzeiger, Dienstag 14. Juni 1977
Köln Werkzeughandel Lingemann
1985: 1. große Hausmesse, Anmietung des „Finchen“ (historische Bahn der KVB von 1911) zu Werbezwecken
Lingemann Köln Industriebedarf
Rechnung von 1948
Historischer Gesellschaftsvertrag von 1948
Gesellschaftsvertrag von 1948
Nachweis der Handelsregistereintragung 1948
Nachweis der Handelsregistereintragung 1948