Kontakt: +49 2232 500-0

Förderung der Digitalisierung durch das neue BMWi Programm

Sie sind ein mittelständisches Unternehmen und möchten die Digitalisierung in Ihrem Betrieb vorantreiben? Ganz gleich welcher Branchen Sie angehören, Sie können mit einer Unterstützung von bis zu 100.000 Euro für Investitionen in digitale Lösungen rechnen. Das Förderprogramm des BMWi richtet sich an Unternehmen mit 3 bis 499 Beschäftigten.

Damit Sie und Ihr Unternehmen zukunftsfähig bleiben können, sind Investitionen in digitale Maßnahmen unerlässlich geworden. Denn bereits Prognosen deuten darauf hin, dass der wirtschaftliche Erfolg von Unternehmen künftig von digitalen Kompetenzen bestimmt sein wird. Somit eröffnet die Digitalisierung vor allem neue Chancen und Geschäftsmodelle, die durch digitale Technologien Ihre Erfolge langfristig sichern.

Studien zeigen auf, dass Unternehmen bislang zu wenig in die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und ihrer Technik investieren. Diese Digitalisierungslücke will das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Mittelstand schließen. Um die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen zu sichern, hat das BMWi seit dem 7. September 2020 ein Investitionsprogramm zur Förderung von mittelständischen Unternehmen ins Leben gerufen, mit dem Ziel, Unternehmen dazu anzuregen, die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung voll auszuschöpfen.

Durch Investitionen in digitale Prozesse können Sie sich gegenüber der Konkurrenz einen klaren Vorsprung sichern. Dieses frühzeitige Umdenken sichert Ihrem Unternehmen nicht nur Marktvorteile, sondern lässt Sie eine entscheidende Vorreiterrolle im digitalen Zeitalter einnehmen. Und die Förderung birgt viele Potenziale.

Denn mit einer Fördersumme von insgesamt 25 Millionen Euro, können bei einer durchschnittlichen Förderung von 25.000 Euro pro Unternehmen, rund 1.000 Antragsteller von der Bezuschussung profitieren. Reagieren Sie zeitnah, um sich einen klaren Vorsprung auf dem digitalen Markt zu sichern.

Wenn Sie digitale Geschäftsprozesse implementieren und ausbauen, beschleunigt und vereinfacht dies nicht nur Ihre Arbeitsabläufe, sondern stärkt langfristig Ihre Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Innovationsfähigkeit durch neue Geschäftsmodelle
  • Beschleunigung von Arbeitsabläufen
  • Vereinfachung von Geschäftsprozessen

Die Fördersumme des BMWi deckt Ihre Investitionen in digitale Technologien wie Software oder Hardware und die damit verbundene Implementierung ab und umfasst auch die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Der inhaltliche Zusammenhang des Digitalisierungsvorhabens muss bei der Beantragung eindeutig hervorgehen und kann sich auf folgende Bereiche beziehen:

  • datengetriebene Geschäftsmodelle
  • künstliche Intelligenz
  • Cloud-Anwendungen
  • Big-Data
  • IT-Sicherheit
  • Datenschutz

Die Förderung stellt eine Anteilsfinanzierung dar, die nicht zurückgezahlt werden muss, und richtet sich nach der Unternehmensgröße bzw. Mitarbeiteranzahl.

Unternehmensgröße

Förderquote

3 bis 50 Mitarbeiter

bis zu 50 %

51 bis 250 Mitarbeiter

bis zu 45 %

251 bis 499 Mitarbeiter

bis zu 40 %

Die maximale Fördersumme beträgt je nach Unternehmen 50.000-100.000 Euro pro Antragsteller.

Für die Förderung kommt jedes Unternehmen in Frage, das eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland hat und mindestens 3 Mitarbeiter beschäftigt. Wenn Sie den Förderantrag stellen, müssen Sie einen Digitalisierungsplan beigelegen, der das Digitalisierungsvorhaben detailliert beschreibt. Hierbei müssen Sie auch Ihren aktuellen Digitalisierungstand aufzeigen, sowie die Zielsetzung durch die Anzahl und Art der geplanten Maßnahmen erläutern. Den Antrag auf Förderung können Sie bis einschließlich 2023 stellen. Zum Zeitpunkt der Bewilligung dürfen Sie das Digitalisierungsvorhaben noch nicht begonnen haben. In der Regel haben Sie anschließend 12 Monate Zeit, Ihr Vorhaben umzusetzen. Abschließend müssen Sie die Verwendung der Fördermittel dokumentiert nachweisen.

Mehr Informationen unter: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/digital-jetzt.html

Bei weitergehendem Informationsbedarf schreiben Sie gerne eine E-Mail an:
digitaljetzt@dlr.de oder rufen Sie die Hotline an +49 228 38212315 (Mo-Fr 9-17 Uhr).

Ihr Erfolg ist unsere Leidenschaft

Seit 75 Jahren heißt Leidenschaft für uns, sich intensiv mit Ihrem Unternehmen und Ihren unternehmerischen Herausforderungen auseinanderzusetzen, mit Ihnen Verbesserungspotentiale zu identifizieren und praktikable, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen zu erarbeiten.

Zum Seitenanfang