Kontakt: +49 2232 500-0

Kostenreduktion im Einkauf

Lieferantenreduktion

BOOST.Tower

Beschaffung

Ausgangssituation

Der Einkauf innerhalb eines Unternehmens hat heutzutage deutlich mehr als reine Beschaffungsaufgaben zu bewältigen. Der Einkäufer muss Artikel recherchieren, Spezifikationen verschicken, Angebote einholen, Preisvergleiche durchführen, Bestellungen veranlassen, Reklamationen bearbeiten, eventuell Jahresgespräche führen. Die Menge der vielen Lieferanten, mit denen ein Unternehmen zusammenarbeitet, scheint schier endlos zu sein.

Vor allem bei Bezugsquellen mit geringem Volumen kommt hinzu, dass sich die Verhandlungsposition und die Vereinheitlichung von Prozessen schwierig darstellt. Für geringe Beschaffungsvolumina ist es unmöglich, lange Zahlungsziele eingeräumt zu bekommen oder zu aufwändig, EDI-Schnittstellen einzurichten.

Die Beschaffung über viele Einzellieferanten erzeugt zudem Prozesse und Aufwand in den Abteilungen Logistik und Buchhaltung. Eine große Herausforderung stellt die Abwicklung in standardisierten Prozessen wie Versandrichtlinien oder einheitliche Zahlungsbedingungen dar.

Lingemann hilft Ihnen bei Ihrer Einkaufstransformation!

Analyse durch Lingemann

Unser Kunde, der mit mehr als 30 Standorten in 14 Ländern zu den 100 umsatzstärksten Automobilzulieferern weltweit gehört, hat sich genau mit dieser Anforderung an uns gewandt. In erster Linie ging es um eine Reduktion der Lieferanten sowie die Sicherstellung der einwandfreien Belieferung vieler C-Teile.

Mit einem Konsignationslager von Lingemann profitiert unser Kunde davon, dass die benötigte Ware immer griffbereit ist. Lange Lieferzeit oder Verspätungen, bis hin zu Ausfällen, die die Produktion massiv beeinträchtigen können, gehören der Vergangenheit an. Durch das Konsignationslager, welches sich in unmittelbarer Nähe zum Betriebsgelände befindet, kann unser Kunde die Investitionskosten für ein eigenes Waren- oder Teilelager einsparen. Ein weiterer Vorteil liegt in der vereinfachten Abrechnung in festen Intervallen, wodurch der Verwaltungsaufwand minimiert wird.

Umsetzung

Mit dem Hauptaugenmerk auf der Belieferung wurde zunächst die Belieferungsstrategie optimiert. Durch die Implementierung von Konsignationslagern, konnten insgesamt mehr als 1000 Lieferanten für alle Werke durch Lingemann übernommen werden. Des Weiteren hielt in vereinzelten Standorten ein Shop-in-Shop Einzug, der durch eigene Mitarbeiter geführt wird. Die Aufstellung von unserem Ausgabeautomaten BOOST.Tower, inklusive Befüll-Service, unterstützt die Mitarbeiter maßgeblich in der operativen Arbeit. Zusätzlich führten wir die Kommissionierung von Aufträgen, das Kontrollmanagement im Sicherheitsbedarf, die Abwicklung von Reparaturen sowie die interne Verteilung der Waren nach Kostenstellen und Bedarfsträgern durch.

Da unser Kunde auch über Werke außerhalb von Europa disponiert, fungiert Lingemann als Unterstützer beim Verzollen und Versenden von Waren in nicht EU-Werke. Die Bestellungen erfolgen hierbei über den kundenindividuellen ARIBA-Katalog, über den 90% des Bedarfs an C-Teilen abgewickelt werden. Sonder- oder auch Einmalbeschaffungen sowie Savingvorschläge und Produktsubstitute wurden durch uns recherchiert, katalogisiert und dem Kunden zur Verfügung gestellt. Nach erfolgter Lieferung und Wareneingangsbuchung erfolgt die Zahlung über ein Gutschriftsverfahren.

Betrieb und laufende Optimierung

Nach nur 12 Monaten konnten alle Umsetzungen finalisiert und jedes Werk angebunden werden. Die ersten Lieferaktivitäten konnten bereits nach wenigen Tagen aufgenommen werden, sogar in den Werken, die noch nicht über einen ARIBA-Zugang verfügten.

Unser Kunde profitiert von einer vereinfachten Abrechnung in festen Intervallen, was den Verwaltungsaufwand erheblich senkt. Zudem ist eine umfassende Kontrolle über den gesamten Bestellprozess möglich, ebenso wie eine umfassende Automatisierung der Arbeitsabläufe in der Logistik. 

Für die Zukunft ist eine Ausweitung der Automatisierung durch weitere Ausgabesysteme wie den BOOST.Tower, die BOOST.Box und den BOOST.Sensor im Detail geplant.

Messbarer Erfolg

Die eingeleiteten Maßnahmen ermöglichten es, dass unser Kunde Zeiteinsparung in der Buchhaltung, im Einkauf, in der Logistik und im Wareneingang verzeichnen konnte. Für die Mitarbeiter gab es keine unzweckmäßigen Laufwege mehr, eine Lagerhaltung für definierte Ware entfiel, die Lieferzeiten wurden durch schlanke Genehmigungsverfahren gekürzt und zuletzt erhält der Einkauf sowie das Controlling eine monatliche Kostenübersichten.

Insgesamt hat unser Kunde mehr als 1000 Lieferanten im C-Teile Bereich reduziert. Es gab keine weiteren Vorfinanzierungen für Magazine im Bereich der C-Teile sowie Inventuren.

Case Study (PDF)

Download Case Study (PDF-Dokument)

Erfahren Sie mehr über den BOOST.Tower

Klicken Sie hier...

IHR ANSPRECHPARTNER FÜR INDIVIDUELLE LÖSUNGEN

Christian Dedy
Telefon +49 2232 500-350

Weitere Projekte

Ihr Erfolg ist unsere Leidenschaft

Seit 75 Jahren heißt Leidenschaft für uns, sich intensiv mit Ihrem Unternehmen und Ihren unternehmerischen Herausforderungen auseinanderzusetzen, mit Ihnen Verbesserungspotentiale zu identifizieren und praktikable, auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Lösungen zu erarbeiten.

Zum Seitenanfang